Meine Veranstaltungen

Abenteuer Lesungen von und mit Philipp Dörffel

"Lesen soll ein Abenteuer sein. Es ist der Rückzugsort aus dieser verrückten Welt."
PD

Meine Lesungen im Detail

Was ich unter Abenteuer Lesung verstehe

Lesen soll ein Abenteuer sein. So auch die Lesung! Sich einfach vor jemanden hinstellen, seine Geschichte runterlesen, "abcashen" und dann wieder verschwinden, kann erstens bald einmal jemand und hat zweitens wenig bis gar nichts mit einem "Abenteuer" zu tun.
Wenn ich eine Lesung halte, dann will ich Kinderaugen leuchten sehen. Will sehen, dass jeder gespannt wartet, was wohl als Nächstes passieren wird.
Ich will sehen, dass auch Jugendliche, die sonst nur vor ihren Handys sitzen, wieder Freude am Lesen finden und wenn es nur von kurzer Dauer sein sollte.
Das bedeutet für mich "eine Lesung halten".
Das Abenteuer kommt dann fast wie von alleine.

Das geeignete Alter

Da ich ein Kinder-und Jugendbuchautor bin, sind meine Lesungen für alle jungen Menschen, je nach Buch, im Alter zwischen 4 und 13 Jahren geeignet. Natürlich sind auch ältere Leseratten herzlich eingeladen, meinen Vorträgen zu lauschen ;).

Wie so eine Lesung bei mir abläuft

Ich plane für jede Lesung ca. 2 Stunden ein, wobei ich das nicht als "Zeitziel" sehe. Ich versuche, meine Lesungen so spannend wie nur möglich zu gestalten und bei Kindern ist weniger oft mehr, zumindest, was die Zeit betrifft ;).
Nach ein paar Anfangssätzen werde ich mit meiner Lesung beginnen. Je nach Alter werde ich das Publikum verschieden mit einbeziehen und so dafür sorgen, dass die Lesung nicht eintönig wird. Fragen während meiner Lesung sind gerne gesehen bzw. gehört ;).
Nach dem Hauptteil bleibt meistens noch genügend  Zeit für eine etwaige Fragerunde, Autogramme und Buchkäufe (bei meinen Lesungen gibt es meine Bücher zum einmaligen Aktionspreis zu kaufen). Bitte unbedingt die "Kauferlaubnis" eines Erziehungsberechtigten einholen (siehe weiter unten).
Am Ende jeder Lesung gibt es eine kleine Überraschung für alle Zuhörer/innen ;).

Hinweise für einen reibungslosen Ablauf

Vorbereitungen in der Klasse/im Kindergarten sind grundsätzlich nicht nötig. Wenn zumindest ein bisschen Vorfreude vorhanden ist und vielleicht sogar die eine oder andere Frage ausgearbeitet wurde, reicht das völlig aus ;). Bitte nur nicht vor der Lesung das jeweilige Buch lesen, da sonst die Spannung weg ist.

Wenn möglich wäre ein Tisch, ein Sessel und ein Glas Wasser nicht so schlecht. Wenn nötig, wäre ein Mikrofon auch von Vorteil.

Das Honorar

Leider muss sich meine Arbeit auch rentieren und deshalb muss ich so eine Lesung in Rechnung stellen:
Hinweis zum Honorar: Das Kilometergeld wird erst ab einer Fahrstrecke von 10  Kilometer verrechnet. Bei einer kürzeren Fahrt entfällt der Betrag.